Die Zeitschrift für Mathematikdidaktik in Forschung und Praxis () möchte die Kommunikation zwischen Forschung und Praxis unterstützen und bereichern.

Sie publiziert als Online-Zeitschrift Beiträge zur aktuellen mathematikdidaktischen Forschung in direktem Bezug zu konkreten Fragen der Gestaltung von Mathematikunterricht.

Sie richtet sich damit vor allem an Lehrkräfte, die sich für eine praxisrelevante Darstellung aktueller Forschung interessieren, z.B. weil sie als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren (in Fachberatung, Aus- und Fortbildung, Unterrichtsentwicklung etc.) tätig sind.

Die Beiträge sind spezifisch auf den Wissenstransfer ausgerichtet sind, z.B. 

  • Diskussion von Problemstellung der Praxis als sinnstiftender Ausgangspunkt für Forschung
  • Überblicke über Themenbereiche, die gängige Konzepte oder Ansätze aus der Forschung in praxisrelevanter Weise erläutern 
  • Zusammenfassung von Forschungsständen und Bewertung der praktischen Bedeutung
  • Darstellungen von konkreten Forschungsprojekten, die die Relevanz der Forschung sichtbar werden lassen.
  • Darstellung von konkreten Anwendungsmöglichkeiten von Forschung 
  • Berichte von Forschungs- und Entwicklungsprojekten in Kooperation von Wissenschaft und Praxis

Autorinnen und Autoren sind Forschende, Lehrende und Unterrichtende mit hoher Affinität für die Forschung und Praxis des Mathematikunterrichts. Alle Artikel erhalten vor Veröffentlichung mindestens zwei unabhängige und anonyme Reviews und werden bis zur Druckfreigabe von den Autorinnen und Autoren überarbeitet.

Die ZMFP ist eine Zeitschrift der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM).

Maike Abshagen

(Kronshagen)

Kontakt:
maike.abshagen(at)iqsh.landsh.de

Arbeits- und Forschungsaktivitäten: 

  • Leitung der Lehrkräfteausbildung in Schleswig-Holstein
  • Mitglied der Leitung und Lehrende in dem Masterstudiengang „berufsbegleitende Lehrerbildung Mathematik“.

Gilbert Greefrath

(Münster)

Kontakt:
greefrath(at)uni-muenster.de

Arbeits- und Forschungsaktivitäten:

  • Mathematisches Modellieren 
  • Einsatz digitaler Mathematikwerkzeuge
  • Übergang Schule-Hochschule
  • Entwicklung von Test- und Prüfungsaufgaben

Uta Häsel-Weide

(Paderborn)

Kontakt:
uta.haesel.weide(at)math.uni-paderborn.de

Arbeits- und Forschungsaktivitäten:

  • Inklusiver Mathematikunterricht
  • Kinder mit Schwierigkeiten beim Mathematiklernen
  • Kooperation und Interaktion im Unterricht
  • Lehr-Lern-Labore

Reinhold Haug

(Freiburg)

Kontakt:
reinhold.haug(at)ph-freiburg.de

Arbeits- und Forschungsaktivitäten:

  • Mathematische Lehr-Lernprozesse in der Primarstufe
  • Übergang Kindergarten – Primarstufe
  • Einsatz von Lehr- und Lernmaterialien
  • Professionelle Lernbegleitung in individualisierten Lernphasen

Timo Leuders

(Freiburg)

Kontakt:
leuders(at)ph-freiburg.de

Arbeits- und Forschungsaktivitäten:

  • Mathematische Lehr-Lernprozesse in der Sekundarstufe
  • Fachdidaktische Entwicklungsforschung
  • Heterogenität im Mathematikunterricht
  • Professionalität und Professionalisierung von Lehrkräften (vor allem Diagnostische Kompetenzen)

Beirat